Fetish-Leben in Zeiten von Corona

Eingetragen bei: Blog | 0

Es ist schade, dass man sich zurzeit nicht mehr real treffen, sehen, miteinander schwatzen kann, aber es gibt Gott sei Dank so viele Möglichkeiten, seine eigenen Leidenschaften weiter auszuleben, Freunde virtuell zu treffen. Kein Grund, nun unendlich Trübsal zu blasen, verpassten Gelegenheiten nachzutrauern. Lasst uns nach vorne schauen und wenn es wieder geht, dann freue ich mich, euch alle wieder zu sehen, mit Abstand auch zu knuddeln 🙂