Informationen zum abgesagten Easter Fetish Meeting 2020 – Event

Eingetragen bei: Easter Fetish Meeting | 0

Wer wissen will, was aus dem Easter Fetish Meeting 2020 geworden ist, hier die Infos (on webpage https://www.easter-fetish-meeting.info/ in english and dutch too):

Wie ihr alle wisst, macht uns das SARS-CoV-2-Virus, welches die COVID-19-Krankheit auslöst, auf Grund der drastischen Maßnahmen nun einen gewaltigen Strich durch unser Event. Das Hotel und wir, das ORGA-Team möchten uns bei allen, die dort im Hotel Zimmer reservierten oder vorhatten, uns als Tagesbesucher zu besuchen, bedanken. Ihr wart und seid eine tolle Gemeinschaft.
Um den Prozess für alle so einfach wie möglich zu halten, storniert das Hotel alle Buchungen für diesen Zeitraum von sich aus, ihr müsst euch also nicht selbst darum kümmern und einzeln stornieren. Zusätzlich werdet ihr von der Reservierungsabteilung des Hotels aus mit der Storno-Information aus angeschrieben, sofern sie dort eine E-Mail-Adresse von euch haben.
Das Hotel selbst wird über die Oster-Tage (Stand 17.03.2020) für die Allgemeinheit geöffnet bleiben. D.h. ihr könnt dort auf normalen Buchungsweg wieder ein Zimmer reservieren, wer dies möchte. Es wird allerdings strenge Auflagen geben, z.B. 2m Abstand zwischen allen Einzelsitzplätzen, keine Öffnung des Schwimmbads, kein Frühstücksbuffet. Und es wird gebeten, auf Fetish-Kleidung jeglicher Art zu verzichten, da es sich nun um eine öffentliche Gaststätte/Hotel handelt.
Wie geht es weiter? Das Hotel hat uns, dem ORGA-Team erneut das Vertrauen für die Zeit zu Ostern 2021 ausgesprochen und blockiert erneut für unsere Veranstaltung in der Zeit vom Donnerstag, dem 1.April bis zum Dienstag, dem 6.April 2021 die Reservierungsmöglichkeit von außen. In Anbetracht der auch wieder aus feuerpolizeilichen Überlegungen begrenzten Zimmerzahl, bitten wir euch, dieses Angebot viel eher, als es manche für das Event 2020 getan haben, zu nutzen. Wir würden uns freuen und gibt dem Event auch die Resonanz, dass diese Veranstaltung von uns Fetis wirklich gewollt wird. Es ist also eine direkte Neubuchung für das Jahr 2021 auf den bekannten Wegen bei gleichem Codeword möglich.
Wenn ihr buchen möchtet, schreibt bitte eine Mail an reservations@hotelbredeney.de oder ruft an unter +49 (0)201 / 769 - 0 . Und bitte verwendet nicht das Wort "Fetish" im Betreff, "Osterevent 2021" ist viel SPAM-freundlicher. Ihr benötigt dabei das Stichwort "Meetingpoint Essen", um zu zeigen, ihr gehört zu den Eventteilnehmern. Bezahlt wird das Zimmer erst beim Auschecken (Bar, EC oder Kreditkarte).
Unser Konzept für 2021 wird genau dasselbe sein, was wir für 2020 vorbereitet hatten, also ein gemütliches Non-Profit-Treffen, gestaltet von Fetis für Fetis, mit Sektempfang, Musik- und Spielzimmer, Catwalk, Prämierungen, Workshops und einer kostenfreien, hoffentlich auch wieder attraktiven Hausmesse. Wer dieses Jahr dieses Konzept mochte, wird es dann nächstes Jahr (hoffentlich) auch endlich live erleben können.
Bezüglich der Spendengelder für das Jahr Event 2020, vielen Dank dafür noch einmal. Unser Vorschlag wäre, diese, so wie sie sind, für das Event 2021 zu nutzen. Es steht aber natürlich jedem frei, der sich sagt, ich habe nur für die Veranstaltung 2020 gespendet, diese zurück zu fordern. Wendet euch bitte an das ORGA-Team, ihr erhaltet umgehend eure Spende zu 100% zurück.
Wir bedauern, dass es dieses Jahr nicht klappt, hoffen aber, euch alle, die uns so gut unterstützt haben, dann zu Ostern 2021 dort real zu treffen.

Euer ORGA-Team des Jahres 2020 und des neuen EASTER FETISH MEETING 2021 – Events


Mir persönlich als Orga-Team-Gründer und einer der Hauptsprecher tut es sehr leid für die vielen, die sich für dieses Event 2020 das ganze Jahr davor eingesetzt haben, Ideen entwickelt, mit uns zusammen auf eine richtig gute Veranstaltung von Fetis für Fetis hingearbeitet haben. Ihr wart und ihr seid, "SPITZE".

Ich habe in dieser Zeit vieles erlebt, was ich so noch nicht erlebt habe, war ein spannendes Jahr mit Menschen, die sich selbstlos engagierten, aber auch welchen, die, als es nach Arbeit aussah, dann doch lieber vorzogen, diese anderen zu überlassen. Wir alle sind keine Rentner und auch stark eingebunden in unser berufliches Umfeld und machen das nebenbei. Ein paar haben richtig enttäuscht, da außer heißer Luft so ganz und gar nichts mehr kam.

Und auch ein großes Lob an das Hotelmanagement des Hotels Bredeney. Sie haben jederzeit an uns als Orga-Team geglaubt, uns bei der Vorbereitung unterstützt, sind uns in so manchen Dingen auch entgegengekommen, die sie selbst Geld kosten. Vielen Dank dafür und auf ein neues in 2021.

Ohne Worte übrigens der Kampf um die Zimmer, als das Hotel aus bekannten Feuerschutz- und Sicherheitsgründen die Reservierung für das Osterevent 2020 am 4.2.2020 schloss. Ich wurde bombardiert mit Anfragen auf allen erreichbaren Kanälen, ob ich nicht doch noch eines locker machen könnte, sogar Mails, die ich als Bestechungsversuch nur werten kann, waren dabei. Wir als Team sind "sauber" geblieben, wir haben niemanden, trotz unseres Kontingentes bis zum 1.März 2020 von 10 Doppelzimmern für sich spät entscheidende Aussteller, bevorzugt. Die wenigen, die wir daraus vergeben haben, waren für Fetis, die unsere Abendveranstaltung mit einer Show unterstützen oder der eben für "sich spät entscheidende Aussteller". Das alles in Abstimmung mit dem gesamten Orga-Team jeweils. Alle anderen Zimmer gingen an das Hotel zurück und so hatte jeder/jede gleichberechtigt noch die Chance, am 1.März eines davon zu bekommen. Bei uns ist niemand etwas "Besonderes" und wird hofiert. Wir sind alle nur "Fetis", das halten wir für wichtig.

Noch ein Wort zu den Ausstellern. Wir hatten am Ende 10 Aussteller und sogar nach Meldeschluss noch eine weitere Anfrage. Da unser bisheriger Ausstellerkoordinator diese Funktion im Januar 2020 aus mir nicht bekannten Gründen nicht mehr wahrnahm bzw. diese aktiv ausfüllen wollte, musste ich notgedrungen diese selbst übernehmen. Eine völlig andere Welt, ich empfand, es manchmal als ziemlich schwierig, da überhaupt eine Reaktion auf Vorschläge zu bekommen. Aber ich denke, wir hätten das am Ende noch gut hinbekommen. Und ein was Gutes hat das Ganze auch, für 2021 bleibe ich zwar der Ansprechpartner für die Aussteller, der sich um Raumplanung, Konditionen und finanzielle Kosten-Aufteilung kümmert, aber wir haben jetzt wieder eine fähige und auch engagierte Vertretung aus der Reihe der zukünftigen Aussteller auf der Hausmesse 2021, die dann auch gegenüber dem Hotel der eigentliche Vertragspartner sein wird. Das lässt mich frohgemut in die Zukunft blicken.

"In die Zukunft blicken", ein gutes Stichwort. Ich hoffe, ich sehe euch alle, Fetis wie Aussteller auf unserem Event Easter Fetish Meeting 2021 gesund und fröhlich wieder, freue mich auf euch.

P.S. Nur bucht bitte dieses Mal etwas eher, ihr wißt, am Ende könnte es wieder knapp werden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.